Analsex für alle? Mädels und Jungs, aufgepasst!

Erstes Mal Anal Sex?

Dann bist du HIER genau richtig! esensual gibt dir 11 Tipps, die dir die Angst vor deinem ersten Hintertürchen Abenteuer nimmt & dir ganz neue Level der erotischen Sinnlichkeit zeigt!

Schon gewusst?

Im Anus befinden sich tausende empfindliche Nervenenden – der überwiegende Teile an der Öffnung – die dir wahre Lust & Freude bereiten können. Je aufgeregter, desto besser!

Die Vorfreude auf das Unbekannte setzt u.a. psychologische Erregungen in Gang, die manchen Menschen allein durch die Analpenetration zum Orgasmus führen können! Jetzt geht´s los…

01.

Vorbereitung

  • Lern dich selbst kennen
  • Anale Reinigung – kein Muss aber ein Plus
  • Gut zu wissen: Gleitmittel

02.

Praxis

  • Entspannen!
  • Allein oder mit Partner?
  • Jetzt wird’s flutschig
  • Ruhe & Gemütlichkeit
  • Stellung

03.

Gesundheitshinweise

  • Schwanger durch Analsex?
  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Nachlassende Muskelstärke

Anal Plug Trainings Set

01. Vorbereitung

Lern dich selbst kennen

Der Anal-Kanal (auch Rektum genannt) ist ziemlich eng. Direkt mit 100 Sachen

loslegen zu wollen und einen voll erigierten Penis aufzunehmen kann – wenn falsch

ausgeführt – schmerzhaft sein. Bevor man also direkt voller Elan loslegt, sollte man

sich die Zeit nehmen „klein“ anzufangen: Ein guter Start ist z.B. sich mit seinem

Finger vorzutasten oder ein dünnes Sexspielzeug zu nehmen, das extra für anale

Stimulation ausgelegt ist.

Analsex Anal Plug für Anfänger klein

Anale Reinigung – kein Muss aber ein Plus

Vorweg: Anal Sex ist nicht schmutzig! Der Anus besitzt Bakterien die gegen Krankheiten und Infektionen vorgehen – reinigst du deinen Körper regelmäßig, dann ist dein Allerwertester auch sauber. Du musst ihn also nicht extra vorher reinigen, wenn du mit deinem Partner Analsex haben möchtest – es sein denn ihr beide fühlt euch dadurch wohler. Was auf jeden Fall gereinigt werden sollte, ist alles was du dir hinten einführst – sei es Finger, Toy oder Penis. Mehr dazu findest du bei den Gesundheitshinweisen.

Empfehlung: Intimduschen für die innere Reinigung und ein erhöhtes Wohlbefinden

Analsex Intimdusche

Gut zu wissen: Gleitmittel

Und wenn wir Gleitmittel sagen dann meinen wir viiiel Gleitmittel – je rutschiger und flutschiger desto besser. Denn anders als deine Vagina die, wenn du so richtig heiß läufst, sich automatisch selbst befeuchtet und damit die Scheidenwand schützt, passiert das im Rektum nicht – deswegen ist es so wichtig für guten Flutsch mit Gleitgelen, Cremes & Sprays, etc. zu sorgen. Falls ihr Kondome verwendet achtet darauf, dass ihr wasserbasierte Gleitmittel nehmt, da Gleitmittel auf Öl-Basis das Latex des Kondoms angreifen können.

Empfehlung: Spezielle Gleitmittel Extra gleitfähig, sehr langanhaltend oder aromatisch

02. Praxis

Entspannen!

Macht es euch so bequem wie möglich und heizt euch gegenseitig so richtig ein, um so entspannt wie möglich an die Sache ranzugehen. Um deinen Anus herum befindet sich der sogenannte Schließmuskel der – sobald ihr voll relaxt seid – überhaupt erst etwas durchlässt. Macht also das, was für euch am besten funktioniert.

Allein oder mit Partner?

Analsex müsst ihr nicht unbedingt mit einem Partner vollführen – Ihr könnt ihn auch mit zahlreichen Toys in Solo-Sessions selbst genießen. Hier gelten die gleichen Spielregeln & ihr habt die volle Kontrolle: Lasst euch also Zeit und entspannt euch.

Gerade für Anfänger bieten sich Anal Trainer Kits an, die euch nach und nach an größere Kaliber ranführen und gewöhnen.

Jetzt wird’s flutschig

Wenn du bzw. ihr in Stimmung gekommen seid, dann ist es an der Zeit das Gleitmittel eurer Wahl aufzutragen (haben wir schon viiiel Gleitmittel erwähnt?) Wie schon gesagt, da der Anus selber keine natürlichen „Schmierstoffe“ wie die Vagina produziert müsst ihr selbst Hand anlegen: In und um den Anus herum und was auch immer ihr vorhabt einzuführen.

Ruhe & Gemütlichkeit

Wenn ihr für den Analsex bereit seid, dann macht L A N G S A M und lasst euch viel Zeit. Es ist wichtig dass ihr der Person, die euch penetriert, vertraut – denn sobald ihr euch verkrampft und eure Muskeln verspannen kann es wehtun. Lasst euch Step by Step penetrieren, macht ein päuschen & gewöhnt euch an das Neue Gefühl.

Hey, keiner hetzt euch. Nimmt euch alle Zeit der Welt.

Es gibt auch Hilfsmittel für zusätzlichen Komfort und einfache Penetration wie Anal Cremes & Sprays .

Stellung

Du als Frau solltest eine Position wählen, die dir die Kontrolle über das Geschehen verleiht, z.B. kannst du dich auf den Schoß setzen oder dich seitlich in die Löffelchen Stellung begeben. Für den Anfang ist es wichtig, dass dein Partner dein Gesicht sieht, um deine Reaktion kontrollieren zu können falls es zu schnell zu wild wird.

03. Gesundheitshinweise

Schwanger durch Analsex?

Durch reinen Analsex (selbst wenn er in dich kommt) kann man nicht schwanger werden – natürlich kann aber Sperma beim Ejakulieren in deine Vagina gelangen, das zu einer Schwangerschaft führen könnte.

Sexuell übertragbare Krankheiten

Das größte Risiko sind sexuell übertragbare Krankheiten. Alles an Infekten, was deine Vagina befallen kann, kann auch in deinen Anus gelangen. Und da der Anal-Kanal nicht seine „Schmiermittel“ wie die Vagina produzieren, können eher winzige Risse beim Verkehr entstehen die Bakterien einfacheren Zugang zu deinem Körper verschaffen. Deswegen ist neben einer großen Portion Gleitgel wichtig zu wissen, ob die Person mit der du schläfst, eine sexuell übertragbare Krankheit hat. Im Zweifel immer mit Verhütung und/oder lass dich vom Arzt checken ob Krankheiten vorliegen.
Zudem achte darauf, dass keine Bakterien vom Darm in deine Vagina gelangen; das heißt z.B. für deinen Partner: Eine Hand ist für die Vagina reserviert und die andere für Hinten rum – so seid ihr auf der sicheren Seite!

Besonders stark für besonderen Schutz EXTRA STRONG Kondome

Nachlassende Muskelstärke

Der Schließmuskel ist dazu da, Dinge einzubehalten. Wenn du regelmäßig Dinge in deinen Anus einführst dann kann er mit der Zeit gedehnt werden, was ihn schwächer macht und es schwieriger macht, deinen Stuhl einzubehalten.
Falls du das bemerken solltest, mach dir keine Sorgen! Wie gesagt, der Schließmuskel ist ein M U S K E L, d.h. man kann ihn trainieren. Mit einfachen Kegel Übungen, die du überall und jederzeit machen kannst, stärkst du nicht nur den Schließmuskel: Dein Gefühl beim Sex wird umso ekstatischer sein.

Fazit

Die wichtigste Spielregel – sei es nun anal, vaginal oder oralsex – sollte sein, dass DU immer Spaß an der Sache hast und mit Wohlwollen ran gehst. Du solltest es NICHT tun, wenn dein Freund/Partner etc. es von dir verlangt oder du denkst, du müsstest etwas tun weil er es so will. Wenn du dich komplett hingeben kannst, dann können alle Beteiligten das Maximum an Spaß & Freude erleben.
Zwang ist keine Option und sollte auch NIE eine sein.

Viel Spass beim ersten Mal! Nicht Vergessen: Zeit lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =